Ein langjährig bestehendes Unternehmen mit sehr eigenwilligem Deckensystem wollte Energie einsparen und gleichzeitig ein höheres Beleuchtungsniveau erreichen, jedoch ohne die Decke austauschen zu müssen.

Ein fast unmöglicher Wunsch, denn um das Beleuchtungsniveau zu erhöhen, müsste der Energieverbrauch auch ansteigen, es sei denn man hätte ein effizienteres Leuchtmittel. Höhere Leuchtdichten wären aber bei dieser Decke sehr unschön, man würde die einzelnen Lampen stark hervorgehoben sehen.

Aus diesen Gründen haben wir Lichtleisten mit 2x58W EVG dimmbar 1-10V und Reflektoren oberhalb der Decke installiert, die mit einem Tageslichtsensor ausgestattet wurden. Bei zunehmendem Tageslicht nimmt die künstliche Beleuchtung im gleichen Verhältnis ab, ohne schalten zu müssen. An Schlechtwettertagen gleicht der Sensor das fehlende Licht aus. Mit der Wahl des geeigneten Reflektors gelang der Spagat. Das Beleuchtungsniveau bewegt sich nun im Rahmen der Arbeitsstättenrichtlinien, der Energieverbrauch konnte trotzdem um mehr als 20% gesenkt werden.

 

  • Die Leuchten im inneren des Raumes werden von der Tageslichtsteuerung heller geregelt als die am Fenster. Leuchten LiGRO 5022-SFN 258-EVGdim, 5003-DIM-MCU-P
  • Lichtleisten mit Reflektor über einer Wabenrasterdecke 2020 opal

 

   
© 2013/2019 LiGRO Licht GmbH - Letzte Aktualisierung 21.08.2019