Boecker, Essen

Bei Kaufhäusern oder größeren Verkaufsflächen spielt die Beleuchtung des Deckenbereiches eine große Rolle. Dunkle Decken erscheinen niedrig und beengend, helle Decken wirken höher und geben Luft zum Atmen. Das Beleuchtungsniveau muss deutlich über dem eines kleineren Ladens oder einer Boutique liegen, andererseits ist die Wärmelast für die Klimatisierung ein entscheidendes Thema. Entladungslampen und neueste LED-Technik mit einer Lichtausbeute von mindestens 75lm/W sind hier die richtige Wahl.

  • Treppenhaus eines Modekaufhauses

aBanda Boutique, Neu-Isenburg

Die hochwertige Damenmode von aBanda verlangte nach einer gradlinigen, eleganten Beleuchtungsanlage. Grundbeleuchtung und Schaufensterbeleuchtung wurden mit HCI-Downlights und –Einbaustrahlern in glatten Gipsdecken realisiert. Die Laufwege wurden durch enge Lichtkegel mit Lichttupfern hervorgehoben.

Im Eingangsbereich und über der Theke wurden als optisches Highlight Sonderstrahler und Pendelleuchten mit blau leuchtenden Swarowski-Reflektoren platziert.

In den Wänden wurden kleine Ausschnitte als Nischen ausgebildet und von der Vorderkante nach hinten mit T2-Lichtleisten 8W komplett ausgeleuchtet. Hier finden Taschen und Accessoires eine hervorragende Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen.

Einige wenige Halogen-Downlights in Kabinen und Ecken runden das erfolgreiche Konzept ab.

  • Helle Verkaufsflaeche durch ueberwiegend Metallhalogen-Leuchten.Leuchten 5000-EHRN-7001  und 5000-EHRN-7011, 5051-FABULA 40

Salon HMS, Langen

In der Kleinstadt Langen (Hessen) sollte ein Friseursalon der gehobenen Klasse mit Wohlfühlcharakter entstehen, der sich von den „normale“ Mitbewerbern deutlich abhebt und ein anspruchsvolles jüngeres Publikum anzieht.

Das Geschäft ist in Zonen eingeteilt, einer gemütlichen Zone zum Warten, Beraten und Bezahlen und den Arbeitszonen. Im gemütlichen Teil gibt es Kaffe oder gar Cocktails und einen Monitor mit Musikprogramm zu weichen Sitzmöbeln und indirektem weichen Licht aus Lichthöfen und Deckenvouten. Bei Bedarf können auch musikabhängiger Farbwechsel und bewegtes Licht hinzugeschaltet werden. Die Arbeitsbereiche sind mit Downlights und Halogenleuchten auf helle, gleichmäßige Beleuchtung rund um den Kunden mit guter Farbwiedergabe ausgerichtet. Aufgehellte Wandbereiche sorgen für geringe Kontraste und lassen das hohe Beleuchtungsniveau immer ausgewogen erscheinen.

Im Herrensalon kann man einerseits Nachrichten und Börsenkurse über einen weiteren Monitor verfolgen, andererseits wirkt ein großes Aquarium beruhigend auf die Kunden, die sich vom Stress erholen wollen. Stylische Downlights in Streckmetalldecken bilden einen gewünschten Kontrast zu einer überdimensionale Pendelleuchte im Ruhebereich.

Der Erfolg zeigt, dass dieses Konzept Zustimmung findet.

 

  • Angenehmes Warten und Geselligkeit am Abend. Leuchten LiGRO 5025-WER-121, 5025-ENZO-200 und 5000-ENS-5001
  • Helle Arbeitsbereiche mit guter Farbwiedergabe und wenig Kontrasten. Leuchten LiGRO 5025-WER-121, 5025-ENZO-200 und 5016-Penlight
  • Helle Decke, stylisches Ambiente, ruhige Chilling-Zone.  Leuchten LiGRO 5025-ENZO-200, 5000-WFON-7007, 5000-ENS-5007
  • Weiches Licht aus dem Deckenauge.Leuchte LiGRO 5025-WER-121

 

   
© 2013/2019 LiGRO Licht GmbH - Letzte Aktualisierung 25.04.2019